Leserbrief im Klotener Anzeiger – Ja zur Spekulationsstopp Initiative!

Es geht nicht um mehr oder weniger als das Leben von Millionen von Menschen, wenn Sie am 28. Februar über die Spekulationsstopp Initiative abstimmen dürfen. Ein Preisanstieg von Grundnahrungsmitteln wie zum Beispiel Weizen, Gerste oder Mais kann für Familien der Drittenwelt, die 60 bis 80 Prozent ihres Einkommens für Nahrungsmittel ausgeben, den Hungertod bedeuten! Ein Grund für teilweise so dramatische Preisentwicklung ist die Nahrungsmittelspekulation, welche ohnehin schon steigende Preise für Grundnahrungsmittel weiter in die Höhe treibt. Nahrungsmittelspekulation tötet Menschen, aus diesem Grund JA zur Spekulationsstopp Initiative.

– Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.